Auszüge von Zeugnissen über seine Barmherzigkeit

Publié le Mis à jour le

BARMHERZIGKEIT

Er hat nie etwas vorgetäuscht. Auch die Beispiele, die er während der Vorlesungen verwendete, waren nie unbeholfen, böse oder respektlos. Je älter er wurde, desto sanfter war er. Ich glaube, dass diese göttliche Liebe mit seiner Hoffnung zusammenhing. Er hatte jedem gegenüber einen Blick der Hoffnung. Es war beeindruckend, wie sehr er den Menschen liebte. Es scheint mir, dass er dabei Johannes Paul II. sehr ähnlich war. P. Philippe schenkte jedem Vertrauen. Er glaubte, dass die Bekehrung sogar für den größten Sünder möglich sei.

Eine Schwester

Wenn er vor dem Publikum der Brüder, Schwestern und Laien sprach, war alles klar und einfach. Er führte uns immer zur Quelle, der ersten Liebe des göttlichen Wortes, zurück und führte uns zu unserer Finalität – was wie das Alpha und Omega war. Er hatte eine großen Sinn für die Barmherzigkeit. Man konnte alles nochmals von vorne anfangen.

Marie- Lys

Er war nur von der Suche der Liebe getrieben und hat so das Böse nicht gesehen. Er hat alle empfangen, und hat in jedem einen Bruder, einen Sohn Gottes gesehen, der es wert ist, mit einer ebenbürtigen Liebe betrachtet zu werden. Ich habe das einmal am Flughafen miterlebt: Ein Unbekannter hatte ihn gebeten ein Gepäckstück einzuchecken, und er hat nicht gezögert, es anzunehmen, und hat dabei riskiert sein Leben im Gefängnis zu beenden.

Arnaud

Ich habe oft lange vor meiner Beichte gewartet, da eine Person, immer die gleiche, da war, um ihn zu treffen und nicht warten wollte. P. Philippe hat niemals jemanden hinausgeworfen. Er hat den Anderen viel Zeit geschenkt und eine große Geduld bewiesen. Und man sah, dass er aus diesen Armen seine Freunde machte.

Eine Schwester

P. Philippe ist ein außerordentlicher Priester. Mit P. Lelièvre in Kanada und P. Finet (Gründer der Foyer de Charité) in Frankreich, ist er einer der übernatürlichen Priester die ich in meinem Dasein gekannt habe. Er ist auf der höchsten Ebene eine Priesterseele, die wie „ein anderer Christus“ handelt.

André